Reinigung und Trocknung für HdO-Hörgeräte

Cedis Reinigungs- und Trocknungsset

21,00 

Das Set enthält Reinigungstabletten, Trockenpuster, Trocken- und Reinigungsbecher und Trockenkapseln der Marke Cedis.

Für die beste Pflege

Bei der Reinigung und Trocknung für HdO-Hörgeräte vertrauen wir bei Helfer Hörsysteme auf die Marke Cedis und unser Starterset.

Nur für HdO-Hörgeräte.

Cedis Reinigungs- und Trocknungsset

Das Cedis Startset für Reinigung und Trocknung für HdO-Hörgeräte ist für die optimale Pflege der Ohrpassstücke (Ohrstücke, Otoplastik, Ohrolive, Slimtube) und der Hörgeräte zu empfehlen.

Mit den Cedis Reinigungstabletten stellen Sie selber eine Reinigungslösung her. Dazu wird der im Set befindliche Cedis Reinigungsbecher verwendet. Die im Set einthaltenen Reinigunsgtabletten benutzen Sie zur Herstellung der Reinigungsflüssigkeit. Diese sorgt für eine optimale Reinigung und eine gründliche Sauberkeit der Otoplastiken.

 

Wichtig

Dieses Produkt ist NICHT für „Im-Ohr-Hörgeräte“ oder „RIC-Hörgeräte“ mit fest verbautem Lautsprecher geeignet!

 

Gesundheitstipp

Nur durch regelmäßige Pflege der Ohrpassstücke werden Sie eine optimale Leistung der Hörgeräte erreichen. Gleichzeitig ist die Hygienemaßnahme elementar wichtig für die Ohrgesundheit. Ungepflegte Otoplastiken beeinträchtigen die Hörqualität, steigern das Risiko für Gehörgangsentzündungen oder andere Ohrerkrankungen.

 

Unsere dringende Bitte:

  • mindestens ein- bis zweimal wöchentlich, 5 Minuten wie oben beschrieben, sollten Sie Ihre Ohrpassstücke reinigen – Sie werden dadurch mehr Freude mit Ihren Hörgeräten haben
  • beim Auspusten müssen Sie sich die größte Mühe geben – oft verbleibt Wasser im Schallschlauch und Sie wundern sich, dass Sie nach der Reinigung nichts hören – also nochmal auspusten
  • mit dem Mund auspusten ist nicht zu empfehlen – Ihre Atemluft bringt wieder Feuchtigkeit in den Schlauch, die kondensiert und bildet einen großen Tropfen – Sie hören wieder nichts!
  • die Flüssigkeit benutzen Sie bitte nur einmal – sie soll pflegen und nicht leben
  • die Trocknung mit den Trockenkapseln hat täglich zu erfolgen

 

Weitere Fragen sind sehr willkommen, kontaktieren Sie uns gerne unter info[a]helfer-hoersysteme.de, oder bitten Sie einen Hörgeräteakustiker um Rückruf, oder besuchen Sie unsere Fachgeschäfte, hier finden Sie die besten Akustiker.

So sollten Sie die Reinigung und Trocknung für HdO-Hörgeräte anwenden:

Reinigung

  • lösen Sie den Schallschlauch von Ihrem Hörgerät, oder entfernen Sie den Lautsprecher aus der Otoplastik nehmen Sie eine (oder ½) Tablette aus der Folie
  • legen Sie nun die Tablette und das / die Ohrpassstück(e) in den Cedis Reinigungsbecher, füllen Sie bitte den Becher ¾ voll und verschließen Sie den Becher fest
  • die Plastiken ruhen 1-2 Minuten im Becher, dann fangen Sie über dem Wasch-/Spülbecken an, den Becher 1-2 Minuten zu schütteln (Helfer Hörsysteme Geheimtipp), anschließend schauen Sie sich die Otoplastiken an, sind diese sauber, folgt der nächste Schritt, sonst noch einmal spülen/schütteln jetzt alle Flüssigkeiten ausgießen
  • UNBEDINGT ALLES MIT KLAREM WASSER ABSPÜLEN und abtrocknen
  • SUPER WICHTIG – mit dem Cedis Schallschlauchpuster die Schallschläuche auspusten, wir empfehlen von der Seite des Schlauches zu pusten, da wo das Hörgerät wieder dran gesteckt werden würde
  • gleich geschafft – jetzt auf die Farbmarkierung der Hörgeräte achten (blau zu blau und rot zu rot) und alles wieder zusammenstecken – in Sachsen sagen wir – FERTSCH!

Trocknung:

  • drücken Sie eine Trockenkapsel aus der Folie
  • schreiben Sie auf die Pappe der Rückseite das aktuelle Datum
  • legen Sie die Trockentablette in den Trockenbecher
  • immer wenn Sie die Hörgeräte nicht verwenden “parken” Sie die Hörgeräte nach der tägliche Desinfektion im Trockenbecher
  • der Trockenbecher ist immer geschlossen zu halten – die Langlebigkeit der Trockenkapsel wird sonst eingeschränkt
  • nach vier Wochen prüfen Sie die Farbe der Trockenkapseln, die Trockenkapsel verfärbt sich von Dottergelb zu fast Weiß

Sie können mehrere Trockenkapseln im Trockenbecher verwenden – Hauptsache die Hörgeräte passen noch in den Becher.

Der Vorteil: Sie müssen keine halbverbrauchte Trockenkapsel wegwerfen und gehen auch nicht das Risiko ein, nicht richtig zu trocknen. Das Datum auf der Kapsel (siehe oben in der Handhabung beschrieben) hilft den Wechselzyklus zu erkennen.

  • 1 Packung mit 8 Stück einzeln verpackter Reinigungstabletten
  • 4 einzeln verpackte Trockenkapseln
  • 1 Trockenpuster
  • 1 Trockenbecher
  • 1 Reinigungsbecher