Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr Sa. 9:00 - 12:00 Uhr

„HAUSBESUCHE“

Mobil, weil es manchmal nicht anders geht.

DER BESTE HAUSBESUCHSSERVICE: FÜR BESTES HÖREN

Für Kunden oder Interessenten, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen unsere Fachgeschäfte nicht aufsuchen können, bieten wir unseren Hausbesuchsservice an. Im Außendienst können wir alle Arbeiten, die sonst im Geschäft sattfinden, durchführen.

Im Hausbesuch können wir folgende Leistungen anbieten:

  • Hörtest und Beratung
  • Hörgeräteanpassung
  • Kinderversorgung
  • Gehörschutz
  • Tinnitusretraining
  • Hörtraining
  • Implantatbetreuung
  • Hörgeräteservice
  • Leihgeräteservice
  • Zubehör

Mit erfahrenen Hörakustik-Meistern gut beraten

Häufige Fragen

Wir berechnen eine Anfahrtspauschale von 5,- Euro zuzüglich des Kilometergeldes in Höhe von 0,80 Euro je gefahrenem Kilometer. Ein Beispiel: 5 Kiliometer hin- und 5 Kilometer zurück = 10Km* 0,80 Euro = 8,- Euro + 5,- Euro Anfahrtspauschale = 13,- Euro die für diesen Hausbesuch berechnet werden.

In Pflegeeinrichtungen/Seniorenresidenzen gelten Sonderregelungen, da die Fahrtkosten auf die Bewohner aufgeteilt werden können. Das Hausbesuchsteam klärt hierüber gerne auf.

Für gesetzlich Versicherte (AOK, Knappschaft, Barmer, DAK, IKK usw.) gilt ein bundeseinheitlicher Festbetrag von 750,- Euro je Ohr, wenn eine HNO-ärztliche Verordnung vorliegt, oder die letzte Hörgeräteversorgung 6 Jahre alt ist. Der Gesetzgeber hat festgelegt, das jeder gesetzlich Versicherte 10 Euro/Ohr  „gesetzliche“ Zuzahlung leisten muss, wenn keine Befreiung vorliegt. Außerdem steht es jedem Anwender frei in Mehraufwand zu investieren, wenn das Hören dadurch komfortabler wird. Die sogenannte private Aufzahlung beginnt mit 50,- Euro und kann bei selbstgewähltem Bedarf im Premiumbereich bis auf 2000,- Euro/Ohr steigen. Also einfach gesagt: zwischen Null und zweitausend Euro hat der gestzlich Verischerte ein riesige Auswahl an Möglichkeit zu den wir gerne beratend zur Seite stehen.

Für Privatversicherte empfiehlt sich die Kostenvoranschlagseinreichung zur Kostenklärung, da hier viele Vertragsmöglichkeiten seiten der Versicher vorliegen.

Ja, sehr gerne. Vorab erfolgt eine unverbindliche Höranalyse mit Frageinventar und Messungen des Ton- Sprachgehörs. Wenn einer Erprobung danach nichts im Wege steht, können wir Hörsysteme zum testen vorbereiten und für den Alltag zur vorerst vierzehntägigen Erprobung überlassen. Wenn dann ein Rezept vom HNO-Arzt vorliegt kann die unverbindliche Erprobung verlängert werden.

Wenn Sie erst seit einigen Stunden schlecht hören, sollten schnellstens einen HNO-Arzt aufsuchen – auch zur Notfallsprechstunde, bitte planen Sie Zeit ein, aber bleiben Sie dran! Verschieben Sie andere Dinge – jetzt gehts nur um den Erhalt des Gehörs. Wenn Sie außerhalb regulärer Öffnungszeiten betroffen sind, wenden Sie sich an den kassenärztlichen Notdienst.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Machen Sie den nächsten Schritt und lassen Sie sich von unseren Hörakustik-Meistern beraten

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop