Mo. bis Fr. 8:00 — 18:00 Uhr Sa. 9:00 — 12:00 Uhr

Damit Sie gesund bleiben!

„Wir schützen Ihr Gehör“

DER OPTIMALE GEHÖRSCHUTZ FÜR JEDE LEBENSSITUATION.

Gehörschutz für Lärmarbeit

damit Arbeit nicht krank macht

Helfer Hörsysteme bietet ein großes Arsenal an individuell gefertigtem Gehörschutz für die verschiedensten Arbeitsplätze. Die Epro-Serie, gefertigt in hartem oder weichem Material, mit Dämpfungselementen unterschiedlicher Art, sorgen für die nötige Dämpfung bei Erhalt der Hörbarkeit z.Bsp. für Warnsignale. Natürlich konform mit der PSA-Richtlinie 89/686/EWG.

Gehörschutz bei Hörverlust

Vor Lärm schützen – auch bei Hörverlust

Helfer Hörsysteme ist ICP zertifiziert. Menschen mit Hörverlust sind unter Umständen mit normalen Gehörschutz „überdämpft“. Außerdem gilt: Normale Hörgeräte sind Medizinprodukte und dürfen an Lärmarbeitsplätzen nicht genutzt werden. Wir passen daher für Lärmarbeitsplätze spezielle, als persönliche Schutzausrüstung zugelassene Hörgeräte an.

Musiker Gehörschutz

bestens gedämpft – Klang erhalten

Musik ist nur gut wenn Sie laut ist? Wenn der Klang erhalten werden soll, kommt man am „Epro ER“ nicht vorbei. Viellfach bewährt bei DJ’s, Rockmusikern und im Orchestergraben, aber auch Festivalbesucher sind begeistert. Der „Epro ER“ wird mit speziellen Im-Ohr-Kopfhöreren zum In-Ear-Monitor. Gefertigt aus Silikon ist er besonders angenhm zu tragen und leicht zu pflegen.

Spritzwasserschutz

bunt oder unauffällig – Hauptsache geschützt

Für Wassersportler, kleine Wasserratten oder einfach nur bei der Körperpflege, wenn die Ohren kein Wasser vertragen: Unser individuell gefertigter Spritzwasserschutz ist weich und anschmiegsam, sitzt dabei aber schön straff, damit das Wasser nicht so leicht in den Gehörgang eindringt.

Gehörschutz für Kinder

Kinderohren sind viel empfindlicher

Heute ist es völlig normal und mit Kindern Konzerte zu besuchen und Feuerwerke anzusehen. Doch so wie sich jeder vor Lärm schützen sollte, ist es für Kinderohren noch viel wichtiger den passenden Gehörschutz zu verwenden. Kinderohren sind viel empfindlicher für Lärm!

Schlafen, in himmlischer Ruh‘

zum Einschlafen, Durchschlafen und Ausschlafen

Wenn das Hotel doch an der vierspurigen Autobahn steht, der Partner schnarcht, der Flug 12 Stunden dauert und die Sitznachbarn vor lauter Aufregung den ganzen Flug durch quatschen, oder einfach zum schnellen Powernapp: Unsere superweichen, individuell angefertigten Schlafplastiken sind die beste Wahl. Lieferbar in vielen Farben oder unauffällig, haben wir schon viele Kunden wegträumen lassen.

Standard Gehörschutz

Praktisch, schnell, günstig
Wir führen ein breites Spektrum an Standard-Gehörschutz.

Zur Schonung des Hörorgans bietet sich der Standardgehörschutz an, für das gelegentliche Heimwerkern, das Rockkonzert oder wenn die Nachtruhe gestört wird.

MIT ERFAHRUNG GUT BERATEN

Häufige Fragen

In der EG-Richtlinie „Lärm“ (2003/10/EG) werden zwei wichtige Grenzwerte festgelegt:
a)“Erreicht oder überschreitet in einem Arbeitsbereich der Beurteilungspegel den Wert von 80 dB(A), so handelt es sich um einen Lärmbereich.“ Arbeitgeber müssen ab diesem Pegel geeigneten Gehörschutz anbieten.
b)“Erreicht oder überschreitet der Beurteilungspegel den Wert von 85 dB(A), so liegt ein kennzeichnungspflichtiger Lärmbereich vor. Dieser muss gemäß BG-Vorschrift ,Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz‘ mit dem Gebotszeichen ,Gehörschutz benutzen‘ gekennzeichnet werden.“ Ab 85 dB(A) muss geeigneter Gehörschutz getragen werden. Für Hörgeräteträger gilt: TRAGEVERBOT – es dürfen nur für Lärmbereiche zugelassene Geräte getragen werden.

Wenn am Arbeitsplatz Gehörschutz notwendig wird, muss der Arbeitgeber für geeignete Schutzmaßnahmen aufkommen. Wenn Sonderlösungen nötig werden, z.B. für Hörgeräteträger, kann bei der gesetzlichen Unfallversicherung, der Rentenversicherung oder bei der gesetzlichen Krankenversicherung mit dem entsprechenden Rezept ein Antrag für die Kostenerstattung gestellt werden.

Wenn eine entsprechende Verordnung (Rezept) vorliegt, kann ein Zuschuss bei der gesetzlichen Krankenversicherung beantragt werden. In der Regel sind das Sonderfallentscheidungen.

Grundsätzlich ja, sind es doch Mittel zum ausüben des Berufes. Stellt der Arbeitgeber nur Standardgehörschutz, der Mitarbeiter möchte sich aber noch besser ausstatten, kann er die Kosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Machen Sie den nächsten Schritt und lassen Sie sich von unseren Hörakustik-Meistern beraten